MaturantInnen-Beratung in Schulen

An Schulen vor Ort!

Die MaturantInnen-Beratung kommt direkt an die Schule. Der Fokus der Beratung liegt auf der Informations-übermittlung für Studieninteressierte. Über die einzelnen Beratenden soll ein Einblick in die universitäre Struktur und die verschiedenen Studienfächer gegeben werden.

Die Maturantinnen- und Maturanten-Beratung zielt auf eine erste Vorbereitung für die persönliche Studienwahl und zeigt Möglichkeiten der Weiter- und Aus-Bildung auf. Die Beratenden gehen auf allgemeine Fragen der Schüler und Schülerinnen näher ein, bringen Informations-Material zur Anschauung mit und erweisen sich als Ansprechpersonen bei individuellen Anliegen.

Das Ziel der Beratung ist eine standortunabhängige und interessensunterstützende Beratung, die den SchülerInnen auch Spaß am Studium vermittelt.

 

Wie ist die Maturantinnen- und Maturanten-Beratung strukturiert?

Die Maturantinnen- und Maturanten-Beratung wird an Höheren Schulen in der Steiermark abgehalten. Die Beratungsteams setzen sich aus Beratenden von unterschiedlichen Universitäten und Fachhochschulen zusammen.

Vorgesehen sind Beratende von steirischen Universitäten und Fachhochschulen, unter anderen der Montanuniversität Leoben, der Karl-Franzens-Universität Graz, der Technischen Universität Graz, der Medizinischen Universität Graz und vielen anderen.

Ein Schultermin besteht aus einem Vortrag mit anschließender Diskussions- und Fragerunde. Die Dauer beträgt insgesamt rund 2 Stunden.

 

Wie ist der Vortrag inhaltlich aufgebaut?

Unser Vortrag beginnt mit einer Einführung, die kurz erläutert, inwiefern es wichtig ist, das Studium nach eigenen Talenten, Fähigkeiten, Interessensfragen aber auch nach anderen Kriterien (wie den Arbeitsmarkt) sorgfältig auszuwählen. Danach stellen wir die einzelnen Universitäten, Fachhochschulen und Hochschulen der Steiermark vor und verweisen auf die verschiedenen Studienrichtungen. Hier zeigen wir die Vielfalt der Optionen und Chancen auf.

Im Weiteren thematisiert unser Vortrag einzelne Schritte des Studierens, wie beispielsweise das Inskribieren, die Prüfungsmodalitäten, die Mobilitätsprogramme und vieles mehr. Ein zusätzlicher Schwerpunkt wird auf die Finanzierung des Studiums gelegt, in jenem Vortragskapitel akzentuieren wir neben den Förderungen und Stipendien auch andere Unterstützungen wie die Wohnungsbeihilfe oder den Mobilitätsscheck.

Unser Vortrag wird abgerundet durch eine Präsentation der multiplen Möglichkeiten, “Hilfe, Rat und Tipps” zu bekommen: Im Zuge dessen erklären wir die Strukturen der ÖH und nennen die psychologische Beratungsstelle für Studierende sowie weitere Institute.


Wo kann sich eine interessierte Schulklasse melden?

MaturantInnen-Beratung an der ÖH Uni Graz

E-Mail: matbe@oehunigraz.at

Schubertstraße 6a
8010 Graz, Austria
Tel.: +43 316 380-2908